Ein lebenswerter Pflegeplatz in guter Umgebung

Nach oben Rückmeldungen Inhalt

Aktuell

 

Nach oben
Mitteilungen
Heimentgelt

Kurzzeitpflegeplätze frei


Aufgrund der bereits großen Nachfrage werden wir ab den
Sommermonaten 2005 in Ebingen zusätzliche Kurzzeitpflegeplätze
anbieten. Neben den bisherigen Räumen werden auch weitere Einzelzimmer
und Doppelzimmer im Haus Ulrichstraße dafür zur Verfügung stehen.
Zur guten Koordinierung bitten wir Sie darum, unter Bekannten und
Pflegenden in Albstadt und Umgebung das Angebot rasch bekannt zu machen,
damit wir unsere Planungen auf das Interesse und
auf den nötigen Bedarf abstimmen können.

 

Rückblick auf unser 165j. Jubiläum


Ein sehr gelungenes Fest bei bestem Sonnenschein und mit
vielen Gästen und Beteiligten liegt hinter uns. Einige Eindrücke
nur können die Bilder hier wiedergeben, herzlichen Dank an
alle Mitwirkenden vom unvergesslichen So., 19.06.2005!

   

Freunde und Ehrenamtliche


Seit langer Zeit begleiten und unterstützen uns ehrenamtliche
Freunde der Ebinger und Tailfinger Augustenhilfe, die viel Gutes
für unsere Bewohnerinnen und Bewohner bewirken.
Untereinander wird immer wieder die Lockerheit und Freude
an der Sache geschätzt sowie das, was man für sich selbst mitnimmt.
Deshalb laden wir auch gerne dazu ein und freuen uns über
Ihr Interesse oder das Interesse Ihrer Bekannten.

 

Zurückliegende
Baumassnahmen und weitere Planungen

Fertiger BAUABSCHNITT 1:

Ersatzneubau "Haus am Waisenwegle"
- neue und pflegegerechte Räume
- für pflegebedürftige Menschen,
- für Wohnen und Leben
- für 72 Pflegeplätze, bezogen im
Nov.2004

BAUABSCHNITT 2:

Ein weiteres neues Pflegezentrum mit
- 72 Pflegeplätzen
-
in Albstadt-Ebingen
- mit Betreutem Wohnen durch
- Kooperationspartnermodell

Der Ersatzneubau "Haus am Waisenwegle" auf dem eigenen
Gelände wurde Mitte November 2004 bezogen. Seine Vorteile:
72 Pflegeplätze in angenehmen Zimmergrößen, fast
ausschließlich Einzelzimmer, eigenes Bad mit WC,
fußbodenebener Dusche und Waschtisch für jeweils zwei
Zimmer, erstaunlich helle und freundliche Atmoshäre in allen
Wohnebenen, farbliche Abstimmungen, lebensweltorientierte
Möblierung, geeignete Rahmenbedingungen individuell für
selbständige oder demenzkranke pflegebedürftige Menschen.

Für die nicht im Neubau untergekommenen Bewohner und
Bewohnerinnen des Altbaues baut die Stiftung Augustenhilfe
Albstadt ein weiteres Pflegezentrum in Ebingen mit neuen
72 Pflegeplätzen. Die Förderzusagen des Landkreises und der
Stadt Albstadt liegen bereits vor. Alle Standortfragen, die
Grundstücksoption sowie die fertigen Pläne sind mit dem
Landeswohlfahrtsverband in Stuttgart bereits konsensfähig
vereinbart und wurden im Ständigen Ausschuss des
Sozialministeriums B.-Wttmbg am 20.07.04 erfolgreich beraten.

Derzeit können wir Kurzzeitpflegeplätze anbieten. Da im Altbau
Haus Ulrichstrasse noch bis zu 96 Plätze zur Verfügung stehen,
muss die aktuelle Belegung ab 2005 zeigen, in welchem Umfang
Haus Ulrichstrasse weiterbetrieben wird
um den weiterhin
belegten Kern der Wohnebene U4, ehemals A3.

Langfristiges Ziel ist der Abriss des Altbaus Haus Ulrichstraße,
da sanitäre und aufenthaltsgeeignete Räume nicht mehr den
heutigen Pflegestandards entsprechen. An seiner Stelle werden in
west-östlicher Linie Empfang, Cafeteria und Verwaltung gebaut
zur Arroundierung der Gesamteinrichtung. Für das große Gelände
im Osten hingegen ist ein eigenständiges Gebäude für
eigenes Betreutes Wohnen, Tagespflege etc. denkbar...

Bis dahin wird in den Gebäuden der Augustenhilfe unbeirrt
weitergepflegt und betreut nach allen Kriterien von Pflegequalität
mit der Ausrichtung auf die Bedürfnisse unserer heutigen
Bewohnerinnen und Bewohner:


"Bauen ist der Rahmen, Pflegen ist der Inhalt!"

 

Zum Hintergrund:

Die Neubaumaßnahmen wurden erforderlich, da die
Bestimmungen der Erdbebenzone 4 bei Sanierung zu hohe
Fundamentverstärkungskosten verschlungen hätte.

Die Aufteilung in zwei Ebinger Pflegezentren folgt den
Bestimmungen der Landesförderrichtlinien zu überschaubaren,
kleineren Pflegeeinrichtungen, wohnortnah entsprechend dem
jeweiligen Bevölkerungsaufkommen.

Die Förderung bindet an die Richtlinien, vergünstigt dafür jedoch
ganz wesentlich den später zu bezahlenden Pflegesatz.

Last but not least:

Die Zentralküche zog bereits Mitte Oktober 2004 um und wird in
den neuen Räumen sowohl für die 60 Tailfinger Pflegeplätze
als auch für die weiteren 72 Pflegeplätze im neu geplanten
Pflegezentrum in Albstadt-Ebingen die Speisenproduktion in
bewährter und ständ